DIE HYBRID STORIES

SEHEN SIE DIE GESCHICHTE ZUM HYBRID

model1

„Wenn man mit einem Hybrid fährt, hat man eine ganz besondere Ruhe und Atmosphäre im Taxi“

Seit 26 Jahren arbeitet Peter Köhl als Taxiunternehmer in München. Dank der großen Zuverlässigkeit und der geringen Reparaturanfälligkeit des Toyota Prius bereut er den Umstieg auf Hybridfahrzeuge bis heute nicht. Der erstklassige Fahrkomfort und die innovative Technik des Prius haben es dem Unternehmer, sowie seinen Fahrgästen, angetan: „Wenn man mit einem Hybrid fährt, hat man eine ganz besondere Ruhe und Atmosphäre im Taxi – da lassen sich viel bessere Gespräche mit den Fahrgästen führen. Bei uns redet niemand übers Wetter, sondern über die Technik – das gibt den Taxifahrern ein ganz tolles Standing und viele spannende Dialoge mit den Fahrgästen.“, so Peter Köhl.

"Das spricht sich natürlich auch bei anderen Taxifahrern rum, die sich dann bei uns bewerben, weil sie das auch erleben wollen.“, berichtet der Taxifahrer, stolzer Besitzer eines Hybrids. Die größte Frage, die sich Köhl aber stellt, ist warum nicht schon andere Unternehmer auf den Genuss der Hybridtechnik, sowie das Sparpotenzial der Hybridautos gekommen sind. „Ich frage mich immer, wieso die anderen es nicht genauso wie wir machen, denn es ist einfach besser und rechnet sich… das ist mir unbegreiflich.“

Aber die Unwissenheit über bestimmte Mechaniken der Hybridtechnik führte auch in Köhls Betrieb zu manchen lustigen Erlebnissen, wie er im folgenden erzählt: „Das Beste war einmal, als ein Kollege bei der Schulung nicht richtig aufgepasst hat und nach 200 Metern Fahrt an der ersten Ampel angerufen hat und meinte, das Auto sei aus und funktioniere nicht mehr. Ich habe gelacht, bin zu ihm gelaufen und habe ihm erklärt, dass er einfach nur von der Bremse gehen muss.“

Nicht nur Intuitivität und Einfachheit spielen beim Fahren eines Prius eine wichtige Rolle, sondern macht das Fahren auch noch jede Menge Spaß, freut sich Peter Köhl: „Mit dem Prius kann man schon mal einen BMW und Mercedes an der Ampel abziehen – bis die noch schalten, sind wir schon längst Meter weiter. Den Fahrspaß des Prius konnten unsere Mitarbeiter bei unserem ADAC-Trainingstag erleben – da ging’s richtig ab.“

„Ich sehe andere Hybrid-Taxiunternehmen eigentlich nicht als Konkurrenz. Eher finde ich es gut, dass sich da was bewegt. Hybrid macht einfach Spaß: diese Ruhe, der wenige Verbrauch… und als Unternehmer sowieso – Vorreiter zu sein, andere zu überzeugen und zu schulen und was Gutes zu tun.“, begründet der stolze Unternehmer, der als Vorbild zum Thema Hybrid herangeht.

Köhl gibt seinen Kunden auch immer gerne ein gutes Gefühl weiter, so berichtet er: „Bei uns hat mal ein Hochzeitspaar aus Überzeugung für die ganze Hochzeitsgesellschaft Prius Taxen bestellt. Wir haben dann als Überraschung ein Bild des Hochzeitspaares aufs Auto drucken lassen. Schon toll, wenn andere Menschen von der großartigen Hybridtechnologie überzeugt sind.“

„Toyota wird in Sachen Umwelt- und Hybridtechnologie in den nächsten Jahren sicherlich noch meilenweit im Voraus bleiben.“, so fühlt sich Köhl bestens gerüstet für die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Probefahren Jetzt Probefahren - überzeugen Sie sich selbst
Modelle Für jeden der richtige Hybrid
img1 img1 GEBRAUCHTWAGEN
img1 img1 BERATUNG
img1 img1 I LOVE HYBRID
img1 img1 MODELLE
img1 img1 UNTERNEHMEN